Was am Feminismus falsch läuft..

Feminismus ist im Grunde etwas gutes, doch wieso so Männerfeindlich. Das Frauen in der Geschichte der Menschheit nicht besonders gut behandelt wurden, ist kein Geheimnis. Jedoch hat sich die Situation in den letzten 100 Jahren deutlich gebessert. Natürlich nicht perfekt, aber ist dieser Männerhass der richtige Weg?

Geringere Gehälter und schlechtere Aufstiegschancen sind nur ein paar der Probleme die die moderne Frau zu befürchten hat. Die Angst des Arbeitgebers eine Frau zu befördern, da sie sowieso bald schwanger wird, ist allgegenwärtig. Auch wenn es wirtschaftlich gesehen, ein kleines Stück vertretbar ist, ist es etisch gesehen ein absoluter Skandal. Die Regierung hat zwar versucht etwas dagegen zu unternehmen, jedoch ist die Frauenquote nicht wirklich hilfreich. Die Strafen sind überschaubar und somit nutzlos. Auch wenn zu wenige Frauen in der Politik sind, ist eine verpflichtende Frauenquote die absolut falsche Lösung. Ein Politiker bzw. Politikerin sollte aufgrund ihrer Überzeugung und Kenntnisse gewählt werden und nicht wegen dem Geschlecht. Wie immer spielt auch das Internet eine große Rolle. Genau wie immer geraten dadurch die falschen in den Vordergrund. Feministinnen die nicht das wohl der Frauen im Sinn haben, sondern nur die Rache an den Männern. Sie regen sich über alles auf, was Männer sagen. Sie regen sich sogar über die deutsche Grammatik auf. Doch was bringt das der modernen Frau? Nichts. Sie sind mehr dafür die Unterdrückung, die die Frauen Jahrhunderte ertragen mussten, der männlichen Bevölkerung zurückzuzahlen anstatt sich für die Etablierung der Frauen einzusetzen. Lächerliche „Shitstorms“ sind die Folge. Männer dürfen nicht mehr beim Essen bezahlen, denn das bedeutet Unterdrückung. Jede Frau die nach der Heirat den Namen des Mannes annimmt ist keine unabhängige Frau. Traditionen und Höflichkeiten sind keineswegs Unterdrückung.

Doch was ist nun der richtige Weg? Arbeitgeber sollten darauf verzichten, Frauen Aufstiegschancen zu verweigern. Die Frauenquote sollte abgeschafft werden, es sollte jeder für seine Qualität bewertet werden und nicht für sein Geschlecht. Wir sollten Traditionen beibehalten und Höflichkeit nicht mit Unterdrückung verwechseln.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s